Das Fischmaul
9. September 2022
Heimisch oder nicht?
28. Oktober 2022

Blog


Erfahren sie interessantes und informatives rund um die Fischzucht Maier.

Liebe Fischfreunde,


Flossen, Schuppen & der 6 Sinn …jeder Fisch ist an die Umgebung perfekt angepasst.

KONTAKT

Die Flossen dienen zum einen der Fortbewegung und zum anderen der Steuerung.
Die meisten Fische haben sieben Flossen,
diese sind paarig (Brust- und Bauchflosse)
oder unpaarig also einzeln (Rücken-, Schwanz- und Afterflosse) angeordnet.

Wels,- oder Forellenartige Fische besitzen noch dazu
eine sogenannte Fettflosse – diese dient nicht zur Fortbewegung oder Steuerung.

Auch die Flossen der Fische haben sich ihrer Umgebung angepasst,
es gibt in der Form auch deutliche Unterschiede.
So können diese geteilt, miteinander verwachsen oder völlig fehlen.

Die Rücken- und Afterflosse dienen zur Stabilisierung der Senkrecht Haltung des Fisches.
Die meist beweglichen Brustflossen dienen als Höhensteuer, Bremse und Stabilisierungsorgan.
Die Bauchflossen dienen ebenfalls zur Steuerung, diese fehlen bei sehr vielen Fischen.
Das Hauptantriebsorgan ist die Schwanzflosse, durch die wellenartigen Bewegungen kommt der Fisch vorwärts.
Die Schwanzflossen werden in 6 verschiedene Typen eingeteilt.

Die typischerweise dachziegelförmig angeordneten Schuppen
sitzen unter der Oberhaut und dienen zum Schutz des Fisches.
Die Schuppen wachsen im jahreszeitlichen Wechsel,
die Anordnung und Anzahl bleibt lebenslang erhalten.
Daher dienen sie zur Arten- und Altersbestimmung.
Bei manchen Arten sind die Schuppen unter einer dicken Schleimschicht verdeckt, wie beim Aal.
Welse besitzen keine Schuppen.

Salmoniden und Cypriniden besitzen Rundschuppen, diese sind kreisförmig und glattrandig.
Kammschuppen sind dagegen am Hinterrand gezahnt, diese findet man vor allem bei Barschen.
Knochenplatten sind typisch für Störartige Fische.

Als 6 Sinn der Fische bezeichnet man das Seitenlinienorgan,
dieses dient vor allem für Bewegungsreize,
fast alle Aquatischen Organismen sind mit diesem ausgestattet.
Bei vielen Fischen ist eine Linie in der Rumpfmitte zu sehen,
diese ist auch ein wichtiges Hilfsmittel für die Artenbestimmung.

Spannend oder?
Ich finde Fische unglaublich interessant,
es sind Urtiere die sich der Umgebung so schnell wie kein anderes Tier anpassen können.

Aber mal ehrlich habt ihr euch schon mal Gedanken über den Fisch gemacht?

Ich freue mich sehr über eure Nachrichten

Liebe Grüße Ursula

Schuppenformen

parallax background
 

Unsere Spezialitäten

Besuchen sie uns auch:

Aktuelles finden sie auch auf unseren Social Media Kanälen.