Bachsaibling
Der Bachsaibling (Salvelinus fontinalis)
21. Januar 2022
Bachforelle ( Salmo trutta fario)
4. März 2022

Fischbeschreibung


Hier finden Sie Interessantes und Informatives zu unseren Fischarten.

Liebe Fischfreunde,


Heute geht es um den Seesaibling (Salvelinus alpinus).

KONTAKT

Der Seesaibling gehört zur Gruppe der Salmoniden,

er kommt im Süßwasser, Brackwasser (Übergang zwischen Süß und Salzwasser, Salzgehalt 0,1-1%) und Salzwasser vor. Seesaiblinge können bis zu 15kg schwer und bis 40 Jahre!alt werden. Seesaiblinge werden in mehr als 20 Arten beschrieben und aufgespalten. Das Vorkommen reicht daher vom Polarmeer bis in Bergseen auf 2600 Meter Höhe. In der Natur ernähren sie sich von Krebstieren, Flohkrebsen, Insekten und Fischen. In der Aquakultur werden sie mit Pellets gefüttert.

Im Winterhalbjahr ist die Laichzeit der Seesaiblinge.

Bis sie das durchschnittliche Schlachtgewicht von 500-800g erreicht haben vergehen ca 30 Monate, der Seesaibling hat einen schlanken langgestreckten Körperbau.

Wie bei sehr vielen anderen Fischen ist die Farbe Habiat abhängig, seine Grundfärbung ist meist dunkelbraun-grau bis schwarz und am Bauch weiß- orange bis rötlich. Die Flanken sind meist mit hellen Punkten besetzt.

Als Speisefisch ist der Seesaibling hervorragend, er besitzt ein festes Fleisch. Seesaiblinge haben sehr wenig Gräten die sich leicht entfernen lassen.

Tipp von mir 😊 der Seesaibling ist ein besonderes Schmankerl, wenn man ihn beizt, habe Euch das Rezept zusammengeschrieben.

Zum Rezept

Das gibt es nächste Woche ;) Liebe Grüße und gesund bleiben.
Maier Ursula

rotfleischiges Seesaiblingsfilet

Seesaibling (Salvelinus alpinus)
je nach Futter kann die Fleischfarbe variieren.
parallax background
 

Unsere Spezialitäten

Besuchen sie uns auch:

Aktuelles finden sie auch auf unseren Social Media Kanälen.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?